Projekt KONTAKT

Das Projekt KONTAKT soll die Berührungsängste mit Kunst, welche bei den Bürger*innen von Chemnitz zu beobachten sind überwinden und eine Brücke zwischen Kunst und den Menschen in dieser Stadt bauen und zwar direkt im Herzen ihres Alltags: In der Zeit, in der sie in der Rolle als Werktätige der Arbeit in Büros und Produktionshallen nachgehen. Das Vorhaben beinhaltet drei Interventionen: Fotogramm-Workshop, Der Maler in der Werkhalle und eine Lesung.

Zurück

Weitere ausgezeichnete Projekte 2019

Kultur für Wirtschaft

Rumliegen und Energie tanken – das hat Carsten Grundmann, Initiator und Erfinder der Energieinsel ganz wörtlich genommen.

Kultur für Wirtschaft

Das Ziel des Projektes „Arbeitswelt von Morgen“ ist es, Bereitschaft zu verantwortungsvollem Handeln zu wecken.

Kultur für alle

Das Festival „Karl-Mixer-Mob“ soll mit seiner positiven Energie dazu beitragen, dass Jung und Alt, Menschen aller Hautfarben und Kulturen zusammenkommen.

Kultur für alle

Das Hoffest Phil entstand aus der Idee heraus ein jährliches Fest für alle Kultur- und Kreativinteressierte zu veranstalten.

Kultur für alle

STAUNT ist ein neues viertägiges Kulturfestival in Chemnitz, das in Zusammenarbeit mit freien Kulturakteur*innen der Stadt entsteht.

Kultur für alle

„AUGENHÖHEmachtSchule“ – ein Film über acht Schulen aus Deutschland, die zeigen, wie Bildung der Zukunft gelingen kann.

Kultur für alle

Das Projekt KONTAKT soll eine Brücke zwischen Kunst und den Menschen in Chemnitz bauen.

Kultur für Bildung

Als gemeinnütziger Bildungsträger möchte die Euro Akademie Chemnitz ein „grünes Klassenzimmer“ kultivieren, interdisziplinär und generationsübergreifend.