Interkulturelles Musikfestival - „Karl-Mixer-Mob“

Das wichtigstes Ziel, bei allen Projekten des KMCC e.V. ist es Menschen zusammen­zubringen und gleichzeitig die Kultur zu fördern. Damit soll ein Beitag zur kulturellen Bildung aller Altersgruppen geliefert werden.

Im Rahmen des „Karl-Mixer-Mob“ wird Kindern ein Trommelworkshop geboten und Jugendliche werden mit einem Hip-Hop-Projekt zusammengebracht. Dem erwachsenen Publikum wird ein musika­lisches Spektrum von Singer-Songwriter, über Reggae bis hin zu Rock präsentiert. Aber genauso richtet sich das Festival an die Künstler selbst. Das ständig wachsende Künstlernetzwerk kann man im Musiker­Magazin nachschlagen. Mit dem Namen „Karl-Mi­xer-Mob“ wird Bezug auf unsere Stadt „Karl-Marx-Stadt“ genommen. Mit verschiedenen Aktivitäten soll die Stadt kulturell berei­chert, und sich gesellschaftlich einbebracht werden und so die Verbundenheit mit der Stadt gezeigt werden. Das Festival „Karl-Mixer-Mob“ soll mit seiner positiven Energie dazu beitragen, dass Jung und Alt, Menschen aller Hautfarben und Kulturen zusammenkommen. Damit wird geholfen, Ver­trauen aufzubauen und Grenzen abzubau­en. „Die Musik ist die gemeinsame Sprache aller Nationen dieser Erde.“ (Khalil Gibran)

Das Festival findet jährlich immer am letzten Augustwochenende statt. Das Geld aus der Projektförderung wird für das Festival 2020 verwendet.

Zurück

Weitere ausgezeichnete Projekte 2019

Kultur für Wirtschaft

Rumliegen und Energie tanken – das hat Carsten Grundmann, Initiator und Erfinder der Energieinsel ganz wörtlich genommen.

Kultur für Wirtschaft

Das Ziel des Projektes „Arbeitswelt von Morgen“ ist es, Bereitschaft zu verantwortungsvollem Handeln zu wecken.

Kultur für alle

Das Festival „Karl-Mixer-Mob“ soll mit seiner positiven Energie dazu beitragen, dass Jung und Alt, Menschen aller Hautfarben und Kulturen zusammenkommen.

Kultur für alle

Das Hoffest Phil entstand aus der Idee heraus ein jährliches Fest für alle Kultur- und Kreativinteressierte zu veranstalten.

Kultur für alle

STAUNT ist ein neues viertägiges Kulturfestival in Chemnitz, das in Zusammenarbeit mit freien Kulturakteur*innen der Stadt entsteht.

Kultur für alle

„AUGENHÖHEmachtSchule“ – ein Film über acht Schulen aus Deutschland, die zeigen, wie Bildung der Zukunft gelingen kann.

Kultur für alle

Das Projekt KONTAKT soll eine Brücke zwischen Kunst und den Menschen in Chemnitz bauen.

Kultur für Bildung

Als gemeinnütziger Bildungsträger möchte die Euro Akademie Chemnitz ein „grünes Klassenzimmer“ kultivieren, interdisziplinär und generationsübergreifend.