Energieinsel

Rumliegen und Energie tanken – das hat Carsten Grundmann, Initiator und Erfinder der Energieinsel ganz wörtlich genommen.

Gemeinsam mit dem Institut für Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung und dem sächsischen Textilforschungsinstitut designte der Chemnitzer Künstler eine urbane Sitzgelegenheit, die als Energieladestation, Informationsträger und Treffpunkt genutzt werden kann. Möglich machen das Dünnschicht-Solarzellen: Sie liefern eine so große Energieausbeute, das es sogar möglich sei, Elektroautos mit ausreichend Strom zu versorgen.

Das Besondere: Es handelt sich dabei nicht nur um eine ziemlich saubere Lademöglichkeit, sondern auch um eine besonders trockene Sitzgelegenheit. Auf einem Dach werden Solarzellen aufgebracht, was nicht nur für eine trockenen Liegefläche sorgt, sondern auch ausreichend Licht garantiert. Und wenn es mal dunkelt oder die Sonne es nicht so recht durch die Wolkendecke schaffen will, finden sich unter der Liegefläche Akkus, die für ausreichend Ladung an sonnenarmen Tagen sorgen. Per App können die Nutzer jederzeit den Ladezustand der Batterien abrufen. Außerdem können sie über die App erfahren, welche Ladestation im Umkreis gerade belegt ist und wo ein freies Plätzchen zum Energietanken zu finden ist.

www.gruenekacheln.de

Zurück

Weitere ausgezeichnete Projekte 2019

Kultur für Wirtschaft

Rumliegen und Energie tanken – das hat Carsten Grundmann, Initiator und Erfinder der Energieinsel ganz wörtlich genommen.

Kultur für Wirtschaft

Das Ziel des Projektes „Arbeitswelt von Morgen“ ist es, Bereitschaft zu verantwortungsvollem Handeln zu wecken.

Kultur für alle

Das Festival „Karl-Mixer-Mob“ soll mit seiner positiven Energie dazu beitragen, dass Jung und Alt, Menschen aller Hautfarben und Kulturen zusammenkommen.

Kultur für alle

Das Hoffest Phil entstand aus der Idee heraus ein jährliches Fest für alle Kultur- und Kreativinteressierte zu veranstalten.

Kultur für alle

STAUNT ist ein neues viertägiges Kulturfestival in Chemnitz, das in Zusammenarbeit mit freien Kulturakteur*innen der Stadt entsteht.

Kultur für alle

„AUGENHÖHEmachtSchule“ – ein Film über acht Schulen aus Deutschland, die zeigen, wie Bildung der Zukunft gelingen kann.

Kultur für alle

Das Projekt KONTAKT soll eine Brücke zwischen Kunst und den Menschen in Chemnitz bauen.

Kultur für Bildung

Als gemeinnütziger Bildungsträger möchte die Euro Akademie Chemnitz ein „grünes Klassenzimmer“ kultivieren, interdisziplinär und generationsübergreifend.