Datenschutzhinweise

für Interessenten, Sponsoren, Projektpartner u. ä. Betroffene

Stand: Juni 2019

1. Allgemeine Information

Wir möchten Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten der Klub 2025 e.V. erhebt und für welche Zwecke wir diese Daten verarbeiten. Die Datenschutzerklärung gilt für alle bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Personen (im Folgenden als „Betroffene“ bezeichnet) die mit uns in Kontakt stehen und nicht Beschäftigte im Sinne der DS-GVO sind.

Hierunter sind insbesondere folgende Betroffene zu fassen:

  • Interessenten
  • Sponsoren und Projektpartner
  • Netzwerkpartner
  • Lieferanten und Dienstleister

Der Klub 2025 e. V. nutzt ausschließlich Daten, die wir aus einer Kontaktanfrage von Ihnen, einer öffentlichen zugänglichen Quelle oder im Rahmen eines Kontakts mit Ihrem Unternehmen im rechtlich zulässigen Rahmen erhalten haben. Diese werden elektronisch gespeichert. Auch von uns eingesetzte Dienstleister erhalten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung Daten. Dies sind z.B. IT-Dienstleister oder Druckdienstleister. Eine Übermittlung der Daten erfolgt gemäß gesetzlicher Vorschriften und zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten. Nicht in diesem Dokument benannte Daten und Zwecke bedürfen, je nach Rechtsgrundlage, einer gesonderten Information bzw. Einwilligung.

2. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten und Rechtsgrundlagen

Der Klub 2025 e. V. erhebt und verarbeitet folgende personenbezogene Daten:

  • Allgemeine Personendaten:
    • Name sowie Titel, Anrede
    • Anschrift
    • (Festnetz und/oder Mobilfunk), ggf. Faxnr., E-Mail-Adresse
    • weitere Kontaktmöglichkeiten (XING etc.)
  • sonstige Daten:
    • Kontodaten
    • Anfrage- und Auskunftsdaten
    • Bestellungs-, Auftrags- und Vertragsdaten
    • (Ab-)Rechnungsdaten

Sensitive Daten gemäß Art. 9 DS-GVO werden nicht verarbeitet.

Der Klub 2025 e. V. trägt Sorge dafür, dass die benannten Daten ausschließlich zu folgenden Zwecken auf Basis der nachfolgend angegebenen Rechtsgrundlagen unter Vorhandensein berechtigter Interessen verarbeitet werden.

Im Wesentlichen ist der Zweck die Abwicklung von Prozessen im Sinne des Vereinszwecks, dabei insbesondere:           

  • Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen
  • Bearbeitung von Anfragen, z. B. in Bezug auf Sponsoringvereinbarungen oder Projekte
  • Durchführung der notwendigen Korrespondenz mit Ihnen über verschiedene Medien
  • Abwicklung der Rechnungsstellung und ggf. des Mahnwesen sowie der Bearbeitung von Eingangsrechnungen
  • Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen
  • Durchführung von Maßnahmen zur Optimierung der Geschäftsbeziehung
  • Einhaltung von Geheimhaltungsverpflichtungen gegenüber unseren Interessenten und Partnern
  • Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung zu oben genannten Zwecken sind:
    • Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben, Art. 6 DS-GVO Abs. 1 lit. a);
    • Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags/Projekts, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, Art. 6 DS-GVO Abs. 1 lit. b);
    • die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt, Art. 6 DS-GVO Abs. 1 lit. c);
    • die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, Art. 6 DS-GVO Abs. 1 lit. f), beispielsweise in folgenden Fällen:
      • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache;
      • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben;
      • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
      • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs der Bank;
      • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten;
      • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von    Dienstleistungen und Produkten.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

3. Löschen personenbezogener Daten

Sobald Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder genutzt wurden, nicht mehr erforderlich sind, werden wir diese Daten löschen oder anonymisieren. Ausgenommen davon bleiben Daten in Zusammenhang mit rechtlichen Aufbewahrungs-pflichten.

4. Rechte von betroffenen Personen

Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie die folgenden Rechte. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an unseren Datenschutzbeauftragten.

  • Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Art. 15 DS-GVO)
  • Recht auf Berichtigung über Sie betreffende unrichtiger personenbezogene Daten (Art. 16 DS-GVO)
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Art. 17 DS-GVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DS-GVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 21 DS-GVO), insofern die Verarbeitung auf Art. 6 DS-GVO Nr. 1 lit. a) oder zum Zwecke der Direktwerbung erfolgt.
  • Beschwerderecht gegenüber der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

Soweit wir die Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Bearbeitung nicht berührt.

 

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

  1. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1e DS-GVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1f DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  2. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Klub 2025 e. V.
Theaterstraße 23,
09111 Chemnitz

datenschutz@klub2025.eu

 

5. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrags oder die Ausführung des Auftrags ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:
Klub 2025 e.V.
Theaterstraße 23, 09111 Chemnitz
Telefon 0371 26 77 10-0
Mail: kontakt@klub2025.eu

Angaben zum Datenschutzbeauftragten
Datenschutzbeauftragter der tradu4you gmbH

Toni Leonhardt
E-Mail: toni@it-service-leonhardt.de