Ein wichtiger Hinweis für alle Projekteinreicher:

Der Coronavirus hat im 1. Halbjahr das kulturelle, gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben enorm ausgebremst. Aus diesem Grund konnten vielfach geförderte und geplante Projekte noch nicht realisiert werden und stehen für das 2. Halbjahr oder gar für eine Umsetzung in 2021 an. Daher verlängern wir den Zeitraum der bereits bewilligten Projekte bis 30.09.2021.
Für das 2. Halbjahr 2020 und die somit wenigen noch verbleibenden Wochen bis zur Entscheidung der Kulturhauptstadtbewerbung möchten wir mit aller Kraft die Öffentlichkeitsarbeit zum Bewerbungsprozess unterstützen und als wichtiger Multiplikator wirken. Der nächste Stichtag zur Einreichung neuer Projekte im KLUB 2025 wird daher erst der 31. Januar 2021 sein. Bitte beachten! Danke!

Welche Projekte werden gefördert?

Gefördert werden Projekte von Einrichtungen, Initiativen, Vereinen, Gruppen und Einzelpersonen in drei Bereichen:

  • KULTUR für WIRTSCHAFT
    Gefördert werden die Entwicklung und Erprobung neuer bzw. neuartiger Kulturangebote auf Basis von Kooperationen zwischen Kultur- und Wirtschaftsakteuren, welche vorbildhaft auf weitere Unternehmen der Region übertragen werden können.

  • KULTUR für ALLE
    Gefördert werden Kulturangebote, die zur Attraktivitätssteigerung des Standorts beitragen und das Zusammenleben in der Region bereichern.

  • KULTUR für KITA & BILDUNGSEINRICHTUNGEN
    Gefördert werden konkrete Kooperationsprojekte zwischen Kulturakteuren und Kindertageseinrichtungen bzw. Bildungseinrichtungen.

 

Wie erhalte ich Unterstützung?

In regelmäßigen Abständen kommen Vertreter aus Wirtschaft und Kultur zusammen. Sie beraten über die Anträge und entscheiden gemeinsam, welche Projekte unterstützt werden. Abgabeschluss ist jeweils der 31. Januar und der 31. Juli. Bitte beachten: nächster Termin 31. Januar 2021!

Besonders förderwürdig erachtet der KLUB 2025 Projekte,

  • die sich beispielhaft und zum gegenseitigen Nutzen neuen Kooperationsmöglichkeiten zwischen Kultur und Wirtschaft widmen,
  • die aufgrund ihrer Akteure oder Themen zu Perspektivenerweiterung und internationalem Erfahrungsaustausch beitragen,
  • die durch ihren Anspruch oder ihren Innovationsgrad aus der allgemeinen Kulturszene herausragen,
  • die eine sehr hohe Breitenwirkung haben,
  • die von Kulturschaffenden gemeinsam mit Unternehmen initiiert werden,
  • die der kulturellen Bildung dienen.

Alle Informationen zur Projektförderung haben wir hier zusammengefasst. Das Formular für den Förderantrag finden Sie hier.